Kreditkarten Check – Angebote unter der Lupe

Kostenlose Kreditkarten (mit & ohne Girokonto)

Kreditkarte ohne Schufa (Prepaid, mit Guthaben)

Kreditkarten mit Status (Gold, Platin etc.)

Bonus-Kreditkarten (Punkte Prämien Rabatt)

Home » Kreditkarten Check - Angebote unter der Lupe

Kreditkarten der Sparkasse

Kreditkarten-Ratgeber.de am 9. Juni 2010

Die Sparkassen bedienen heute im Vergleich mit anderen Banken die meisten Privat- und Geschäftskunden. Daher führen die Institute auch zahlreiche Girokonten, die für Gehaltszahlungen, die Abwicklung von Geschäftszahlungen und die allgemeinen Lebenshaltungskosten genutzt werden. Zusätzlich zur klassischen Sparkasse-Card und der ec/ maestro-Card können Kunden der Sparkassen auch Kreditkarten nutzen. Das Angebot an Sparkassen Kreditkarten ist allerdings gering, denn die Sparkassen bieten lediglich die MasterCard. Visa-Kreditkarten oder gar die American Express Kreditkarte können nicht in Anspruch genommen werden. Zudem sind die Kreditkarten der Sparkasse in der Regel nicht kostenlos, die Gebühren variieren jedoch von Sparkasse zu Sparkasse, weshalb die Konditionen vor Abschluss geprüft werden sollten.

Die MasterCard der Sparkassen bietet aber dennoch zahlreiche Vorteile, weshalb sich immer mehr Sparkassen-Kunden für den Abschluss einer Kreditkarte entscheiden. So können Kunden an mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen weltweit bezahlen oder Bargeld verfügen, auch die Online-Bezahlung bei Einkäufen im Internet ist problemlos möglich. Hohe Sicherheitsstandard der Sparkassen Kreditkarte sorgen dafür, dass bei eventuellen Missbräuchen schnell für Ersatz gesorgt werden kann. Wird die Kreditkarte gestohlen, egal ob im In- oder im Ausland, erhalten Karteninhaber binnen 48 Stunden Ersatz.

Die Sparkassen Kreditkarte ist eine klassische Charge-Card. Die Kreditkartenabrechnung wird Karteninhabern hierbei monatlich zur Verfügung gestellt. Der Abrechnungsbetrag wird dann in einer Summe vom Girokonto der Sparkasse gebucht, deshalb muss der entsprechende Betrag auf die Konto natürlich vorhanden sein. Um zu prüfen, ob die Abbuchungen korrekt sind, erhalten Karteninhaber von ihrer Sparkasse eine monatliche Abrechnung per Post, auf Wunsch können die Umsätze auch online abgerufen werden.

Je nach Wunsch kann die Sparkassen Kreditkarte in einer Filiale vor Ort oder aber online angefordert werden. Bei jedem Antrag wird allerdings die Bonität des Karteninhabers geprüft, wobei auch das monatliche Einkommen in die Prüfung einbezogen wird. Daher wird die Sparkassen Kreditkarte nur an Kontoinhaber vergeben, die ein festes monatliches Einkommen nachweisen können und über eine positive Schufa-Auskunft verfügen.

Kreditkarten vergleichen

Kreditkartenvergleich

Jahresumsatz im Euroland:
Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Euro
Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 20.09.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net