Kreditkarten Check – Karten unter der Lupe

Kostenlose Kreditkarten (mit & ohne Girokonto)

Kreditkarte ohne Schufa (Prepaid, mit Guthaben)

Kreditkarten mit Status (Gold, Platin etc.)

Bonus-Kreditkarten (Punkte Prämien Rabatt)

Home » Kreditkarten Check - Karten unter der Lupe

Audi Visa Card vs. Audi Visa mobil – die beiden Kreditkarten der Audi Bank im Vergleich

Kreditkarten-Ratgeber.de am 8. Oktober 2014

Die Banken und Sparkassen haben in den letzten Jahren durch die Autobanken deutliche Konkurrenz bekommen. Sie bieten nicht nur für die Käufer von Autos interessante Leistungen – etwa die Fremdfinanzierung – an, sondern auch für die normalen Kunden aus dem Bereich der Finanzprodukte. Ganz weit vorne dabei ist die Audi Bank. Das Kreditinstitut des Autoherstellers aus Ingolstadt hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Alternative gegenüber klassischen Banken entwickelt und ist im Bereich der Konten und Karten gleich mit mehreren interessanten Angeboten vertreten. Dabei stechen die Kreditkarten Audi Visa Card und das Angebot Audi Visa mobil heraus.

Audi bietet die Möglichkeit, aus verschiedenen Motiven auszuwählen, so dass man dann 'sein' Modell auf der Kreditkarte haben kann - das nennt sich dann 'Audi VISA Picture Card'

Audi bietet die Möglichkeit, aus verschiedenen Motiven auszuwählen, so dass man dann ’sein‘ Modell auf der Karte haben kann – das nennt sich dann ‚Audi VISA Picture Card‘

Was bieten die beiden Formen der Kreditkarte an?

Bei den beiden Karten handelt es sich zwar auf den ersten Blick um Produkte mit einer hohen Namensgleichheit, tatsächlich gibt es aber deutliche Unterschiede zwischen diesen beiden Varianten. Was sie gemeinsam haben: Man muss weder Kunde bei Audi sein noch ein Konto bei der entsprechenden Bank des Herstellers haben, um die Kreditkarte beantragen zu können. Es reicht also auch, wenn man regelmäßig unterwegs ist, da zumindest die Audi Visa mobil auf die Mobilität ausgelegt ist.

Die Beantragung beider Karten erfolgt ganz einfach über das Internet und die entsprechenden Dokumente können auf der Seite der Audibank eingesehen und vor der Unterschrift noch einmal kontrolliert werden. Vorher sollte man sich aber mit den Eckdaten der entsprechenden Produkte beschäftigten. Starten wir mit der Audi Visa Card.

Die ’normale‘ Audi Visa Card Kreditkarte

Bei der Audi Visa Card handelt es sich um ein klassisches Standard-Produkt aus dem Bereich der Kreditkarten. Es sticht nicht durch besonders spezielle Leistungen hervor, bietet aber eine gute Grundlage für die Arbeit mit einer Kreditkarte. Natürlich richtet sich das Augenmerk bei einer Karte von einer Autobank in der Regel auf den Einkauf an einer Tankstelle oder anderen Leistungen, die direkt mit dem Wagen verbunden sind. Es gibt nicht nur die klassische Motivkarte, sondern auch die Möglichkeit, eine Partnerkarte aktivieren zu lassen. Das sind die anderen Leistungen:

  • 1% Rabatt beim Tanken. Dieser Rabatt gilt aber nur bis zu 2000 Euro Umsatz an den verschiedenen Tankstellen.
  • 5% Rückvergütung bei einer Buchung von Reisen über das Audi Center. Wer also über Audi bucht, kann bis zu 5% vom Reisepreis zurückerhalten.
  • Umsatzbonus von bis zu 45 Euro pro Jahr.
  • Verified by Visa für einen sicheren Einkauf mit der Karte im Internet.

Der Preis für die Karte beträgt im Jahr 33 Euro und ist damit vergleichsweise hoch. Allerdings lässt sich die Audi Visa Card sehr gut mit einem Konto bei der Autobank verbinden, wobei es noch einmal zusätzliche Leistungen – etwa eine flexible Finanzierung von Produkten – gibt. Wer also bereits ein Konto bei der Bank hat, ist mit diesem Angebot gut beraten. Für alle anderen Interessenten gibt es auf dem Markt unserer Meinung nach bessere Angebote.

Das Angebot von Audi Visa Mobil

Das könnte der Grund sein, warum man sich bei der Audibank zuletzt dafür entschieden hat, noch ein neues Modell für die Kreditkarten auf den Markt zu bringen. Bei dem Angebot der Audi Visacard mobil handelt es sich vor allem um eine Dienstleistung, die sich an Menschen richtet, die mit ihrem Wagen viel unterwegs sind oder auch sonst viel durch das Land reisen. Auch hier erfolgt die Beantragung der Karte einfach über das Internet. Allerdings ist die Karte mit Kosten von 66 Euro im Jahr noch einmal deutlich teurer als das Angebot der normalen Visa Card. Natürlich gibt es auch hier interessante Leistungen für die Besitzer der Karte:

  • Hier gibt es nicht nur einen Rabatt für das Tanken, sondern generell 2% Rabatt auf alle Arten der Mobilitätsumsätze. Dazu gehören Bahn-, Flug-, und Bustickets aber auch Einkäufe an Tankstellen. Auch Umsätze bei Partnern zählen. Rabatt gibt es bis zu 4000 Euro Umsatz im Jahr.
  • Die 5% Rückvergütung bei Reisebuchungen von der Audi Visa Card (s.o.) gibt es auch bei diesem Angebot.
  • Es gibt ebenfalls einen Bonus von bis zu 45 Euro für Umsätze mit der Kreditkarte.
  • Ein Bonus ist ein Modus für eine Ratenzahlung. Bei Einkäufen zwischen 300 und 3000 Euro kann eine Ratenzahlung über 3 Monatsraten mit der Karte vereinbart werden.

Neben diesen festen Leistungen kann man mit der Karte auch noch diversen Versicherungsschutz für die Reise abschließen. Diese umfasst eine Reiseversicherung, eine Reisekrankenversicherung, eine Gepäckversicherung und auch noch eine Versicherung für den Rücktritt von der Reise (hier weitere Angebote für eine Kreditkarte mit Reise-Rücktrittskosten-Versicherung). Mit diesem umfangreichen Paket ist das Angebot von Audi Visa Card Mobil durchaus interessant für alle, die im Jahr sehr mobil sind und häufig bei den verschiedensten Anbietern ihre Reisen buchen müssen. Vor allem der Modus der Teilzahlung bietet durch geringe Gebühren (einmalig 3,50 EUR – 12,50 EUR pro Ratenzahlungsvereinbarung pauschal) eine interessante Möglichkeit für den Einkauf mit der Karte. Natürlich kann auch hier einfach über das Internet mit der Karte bezahlt werden.

Welches Angebot ist passend und wie gut sind sie im Vergleich?

Die beiden Angebote richten sich also an vollkommen unterschiedliche Benutzer. Während die normale Audi Visa Card vor allem für Kunden interessant ist, die bereits ein Konto bei der Bank besitzen, richtet sich Audi Visa Mobil grundsätzlich an Menschen, die ihre Freizeit häufig in Verkehrsmitteln verbringen. Die normale Visa Card lohnt sich daher aufgrund der Leistungen und der Preise auch nur für genau diese Kunden. Wer ein Konto bei der Audibank hat, kann so die Leistungen des Kontos noch einmal auf einfache Weise aufwerten.

Das Angebot für Audi Visakreditkarte „Mobil“ ist durchaus interessant. Zwar sind die jährlichen Kosten hoch, allerdings ist die Karte im ersten Jahr kostenlos zu erhalten. Wer die Visa-Card im täglichen Umgang häufig benutzt und mit ihr die verschiedenen Reisen bucht, kann von den vielen Rabatten durchaus profitieren. Allerdings ist genau hier der Punkt: Sie lohnt sich erst dann, wenn sie wirklich umfangreich benutzt wird. Dann ist sie aber ein interessantes Werkzeug für alle, die jeden Tag sehr viel unterwegs sind.