Kreditkarten Check – Angebote unter der Lupe

Kostenlose Kreditkarten (mit & ohne Girokonto)

Kreditkarte ohne Schufa (Prepaid, mit Guthaben)

Kreditkarten mit Status (Gold, Platin etc.)

Bonus-Kreditkarten (Punkte Prämien Rabatt)

Home » Kreditkarten Check - Angebote unter der Lupe

Im Check: Die ICS VISA World Card und weitere ICS Kreditkarten

Kreditkarten-Ratgeber.de am 27. Oktober 2014

ICS KreditkartenDie ICS VISA World Card ist eine der beliebtesten ICS Kreditkarten für den internationalen Einsatz. Doch wie gut ist das Produkt, und wer steckt dahinter? – Wir haben uns einmal die Details der beliebtesten ICS Kreditkarte und ihrer Schwester-Produkte angeschaut.

Das Unternehmen ICS (International Card Services) ist der größte Anbieter von Kreditkarten in den Niederlanden. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Ausgabe von Kundenkarten in Verbindung mit dem Einzelhandel. Auch bei Kreditkarten existieren neben den beiden unter dem eigenen Namen herausgegebenen Varianten unterschiedliche Modelle im Co-Branding mit weiteren Firmen.

ICS VISA WorldCard

Die ICS Visa World Card

Die ICS Visa World Card ist eine kostenlose Kreditkarte, bei der auch für die Partnerkarte kein Entgelt zu entrichten ist. Die Bargeldbeschaffung an ausländischen Geldautomaten ist frei, während im Inland ein Automatenentgelt zu bezahlen ist. Das ist für den Karteninhaber verkraftbar, da die meisten Kunden in Deutschland über kostenfreie Möglichkeiten zum Geldabheben mit ihrer Bankkarte verfügen. Die Kosten unterscheiden sich zwischen der Bargeldbeschaffung aus dem Verfügungsrahmen mit mindestens fünf Euro und der Geldbesorgung aus dem auf dem Kreditkartenkonto vorhandenen Guthaben mit einem Höchstbetrag von 1,50 Euro.

Überweisungen vom Kreditkartenkonto sind sowohl kostenfrei auf das angegebene Referenzkonto als auch gegen ein Bankentgelt auf ein beliebiges weiteres Bankkonto möglich. Als Referenzkonto gilt hierbei das Konto, von dem die monatliche Kreditkartenrechnung eingezogen wird. Für den Einsatz der Karte im Ausland berechnet ICS ein Auslandseinsatzentgelt, dessen Höhe bei Zahlungen in nicht den Euro als Währung nutzenden EU-Staaten geringer als bei der Kartennutzung in Drittstaaten ausfällt.

Dass die Führung des Kreditkartenkontos im Guthaben bei der ICS Visa World Card zulässig ist, geht aus den unterschiedlichen Kosten für die Bargeldbeschaffung innerhalb Deutschlands hervor. Einen Zinssatz für das Sparguthaben auf dem Kreditkartenkonto enthält das Preis- und Leistungsverzeichnis des Emittenten ICS hingegen nicht. Hieraus lässt sich schließen, dass eine Guthabenverzinsung nicht erfolgt.

Das Vorhalten von Guthaben auf dem Kreditkartenkonto der ICS Visa World Card ist somit in erster Linie sinnvoll, wenn der Karteninhaber eine über seinen Verfügungsrahmen hinausgehende Summe mit der Kreditkarte bezahlen will. Für die Nutzung der Teilzahlungsmöglichkeit ist ein Zinssatz zu bezahlen, der selbst über den als hoch geltenden Durchschnittszins für Dispokredite deutlich hinausgeht. Die Kreditkartenabrechnung wird monatlich kostenlos elektronisch zur Verfügung gestellt, bei gewünschter Postzustellung trägt der Kunde die Portokosten. Der Rabatt von fünf Prozent des Reispreises bei mittels der ICS Visa World Card bezahlten Reisen klingt attraktiv, ist allerdings auf Buchungen bei einem einzigen Online-Reisebüro begrenzt. Dank der Kostenfreiheit ist diese Variante der ICS-Kreditkarten für die meisten Kunden die günstigste.

YOUTUBE: ICS Visa World Card (niederländisches Werbevideo)
(www.youtube.com/watch?v=g6tWPDPt1CM)

Die ICS Visa Foto Card

Der Begriff ICS Visa Foto Card bezieht sich nicht darauf, dass ein Passfoto des Karteninhabers auf der Kreditkarte abgedruckt wird. Ein solches würde die Gefahr des Kartenmissbrauchs bei Zahlungen in Geschäften minimieren, hätte auf die Kartensicherheit im Internet allerdings keine Auswirkungen. Stattdessen bezieht sich der Name der ICS Visa Foto Card darauf, dass die Karte ein vom Besitzer selbst wählbares Motiv zeigt. Die meisten Mitbewerber bezeichnen entsprechende Kreditkarten zutreffend als Motivkarten und nicht als Fotokarten.

Die erstmalige Auswahl eines Motivs erfolgt kostenfrei, bei einem Wechsel ist ein Entgelt von 9,75 Euro zu zahlen. Das gilt dem Preis- und Leistungsverzeichnis zufolge auch, wenn der Motivwechsel zeitgleich mit dem ohnehin erforderlichen Austausch der Kreditkarte nach dem Gültigkeitsende erfolgt. Bei ähnlichen Karten anderer Emittenten ist der Wechsel der Kartenansicht in diesem Fall kostenfrei möglich, sofern der Inhaber den entsprechenden Wunsch rechtzeitig vor dem vorgesehenen Termin der Neuprägung äußert.

Die ICS Visa Foto Card kostet 25 Euro Jahresgebühr, für eine Partnerkarte sind zehn Euro zu zahlen. Die Bargeldbeschaffung ist im Inland ebenso wie im Ausland entgeltpflichtig, wobei die Bargeldabhebung aus dem Verfügungsrahmen mindestens fünf Euro kostet (siehe auch unseren Artikel „Kostenlos Geld abheben im Ausland mit Kreditkarten„). Sofern der Karteninhaber das Geld am Automaten aus seinem Guthaben abhebt, beträgt das zu entrichtende Entgelt hingegen höchstens 1,50 Euro. Eine Guthabenverzinsung lässt sich dem Preis- und Leistungsverzeichnis der ICS Visa Foto Card nicht entnehmen. Hieraus kann gefolgert werden, dass eine solche nicht besteht. Somit lohnt sich ein Guthaben auf dem Kreditkartenkonto der ICS Visa Foto Card nur, wenn der Karteninhaber eine den Verfügungsrahmen übersteigende Summe mittels seiner Kreditkarte bezahlen will. Des Weiteren rentiert sich das Kartenguthaben, wenn bei Auslandsreisen Bargeldabhebungen geplant ist. Innerhalb Deutschlands ist die Bargeldbeschaffung mit der Kreditkarte in der Regel nicht notwendig, da die zum Girokonto gehörende Bankkarte kostenfreie Abhebungen ermöglicht.

Den Wechsel des Motivs bei der ICS VISA Foto Card lässt sich International Card Services jeweils mit 9,75 EUR bezahlen (Screenshot www.icscards.de/content/FotoCard/ am 27.10.2014)

Den Wechsel des Motivs bei der ICS VISA Foto Card lässt sich International Card Services jeweils mit 9,75 EUR bezahlen (Screenshot www.icscards.de/content/FotoCard/ am 27.10.2014)

Die Zinssätze für die Nutzung der Teilzahlungsmöglichkeit der Kreditkartenabrechnung zur ICS Visa Foto Card fallen deutlich höher als die Sollzinsen für den Dispositionskredit aus, sodass sich der vollständige Rechnungsausgleich in jedem Monat anbietet, und man bei Bedarf lieber einen Ratenkredit seiner Hausbank oder einer anderen (Online-)Bank nutzt. Die elektronische Kreditkartenabrechnung wird kostenfrei zur Verfügung gestellt, während der Kartennutzer bei einer gewünschten Postzustellung die Portokosten trägt.

Eine zusätzliche Leistung der ICS Visa Foto Card besteht in der Rückerstattung von fünf Prozent der Reisekosten. Diese Rabattmöglichkeit ist auch in der ICS Visa World Card enthalten. Dieses Angebot bezieht sich jedoch ausschließlich auf Reisebuchungen bei einem einzigen Veranstalter. Besondere Vorteile dieser Kreditkartenvariante sind der Einschluss einer Reisekrankenversicherung und der bestehende Versicherungsschutz von sechzig Tagen für alle mit der ICS Visa Foto Card bezahlten Einkäufe. Dieser schließt neben dem Diebstahl die Beschädigung der erworbenen Gegenstände beim Transport ein. Eine weitere Besonderheit stellt die freie Wahl der PIN für die Motivkreditkarte dar.

Die ICS Visa Classic Card

Die ICS Visa Classic Card wird vom Emittenten weniger intensiv als die beiden weiteren unter seinem Namen erhältlichen Kreditkarten beworben und wird auch auf der ICS-Homepage nicht unter dem Reiter „Kreditkarte“, sondern nur im Info-Center angezeigt. Diese Karte ist im Vergleich zur ICS Visa World Card mit deutlich höheren Entgelten verbunden. Als Vorteil für den Kunden bietet sie hingegen lediglich die Kaufschutzversicherung. Da ein Versicherungsschutz gegen Diebstahl üblicherweise bereits durch die Hausratversicherung besteht, deckt diese faktisch das Risiko einer Beschädigung auf dem Transport vom Geschäft zur Wohnung beziehungsweise im Urlaub zum Hotel und anschließend auf der Rückreise ab.

Das Jahresentgelt für die ICS Visa Classic Card beläuft sich auf zwanzig Euro, für die Partnerkarte sind zehn Euro zu entrichten. Bargeldabhebungen sind in Deutschland ebenso wie im Ausland kostenpflichtig. Das zu entrichtende Entgelt unterscheidet sich zwischen der Abhebung aus de m Guthaben (maximal 1,50 Euro) und der Geldbeschaffung aus dem Verfügungsrahmen (mindestens fünf Euro). Eine Guthabenverzinsung lässt sich dem Preis- und Leistungsverzeichnis nicht entnehmen. Somit rentiert sich Sparguthaben auf dem Kreditkartenkonto der ICS Visa World Card nur, wenn der Kartennutzer einen seinen Verfügungsrahmen überschreitenden Rechnungsbetrag mittels der Kreditkarte begleichen will. Des Weiteren empfiehlt sich ein Barguthaben auf dem Kreditkartenkonto, falls bei Auslandsreisen Abhebungen an Geldautomaten geplant sind. Überweisungen auf das Referenzkonto sind kostenfrei, auf Drittkonten sind sie gegen Entgelt ebenfalls möglich.

International Card Services / ICS: Der Renner unter den ICS Kreditkarten ist sicher die ICS VISA World Card (Screenshot www.icscards.de am 27.10.2014)

International Card Services / ICS: Der Renner unter den ICS Kreditkarten ist sicher die ICS VISA World Card (Screenshot www.icscards.de am 27.10.2014)

Die EuroClix MasterCard als Beispiel für eine Kreditkarte im Co-Branding

Die EuroClix MasterCard ist die bekannteste von ICS im Co-Branding ausgegebene Kreditkarte. Euroclix (Eigenschreibweise EuroClix) ist ein niederländischer Paidmailer mit einer geringen Anzahl an versandten Werbemails, dessen Mitglieder weitere Clix – so heißen die dort vergebenen Belohnungspunkte – durch Einkäufe bei Partnerunternehmen erwerben können. Auch für die Beantragung der Kreditkarte und für jede Zahlung mit dieser werden Clix vergeben, sodass bei intensiver Kartennutzung eine indirekte Rückzahlung des Jahresentgelts erfolgt.

Die gesammelten Clix lassen sich nach Erreichen der Auszahlungsgrenze in Bargeld umwandeln. Eine Besonderheit von EuroClix gegenüber fast allen anderen Paidmailern besteht darin, dass sich der Wert eines einzelnen Belohnungspunktes mit fortschreitendem Punktestand erhöht. Die EuroClix MasterCard kostet 15 Euro Jahresentgelt, eine Partnerkarte ist nicht verfügbar. Das Auslandseinsatzentgelt unterscheidet sich zwischen Zahlungen in nicht den
Euro nutzenden EU-Staaten und in Drittländern.

Die Bargeldbeschaffung mit der EuroClix MasterCard ist kostenpflichtig, wobei das Entgelt bei Abhebungen aus dem Guthaben geringer als bei der Geldbesorgung aus dem Verfügungsrahmen ausfällt. Eine Guthabenverzinsung ist im Preis- und Leistungsverzeichnis der Kreditkarte nicht erkennbar, sodass sich auf dem Kreditkartenkonto vorgehaltenes Guthaben nur bei einer geplanten Automatennutzung und bei einer vorgesehenen Zahlung oberhalb des Verfügungsrahmens lohnt.

Für die Nutzung der Teilzahlungsmöglichkeit sind hingegen hohe Sollzinsen zu entrichten. Überweisungen vom Kreditkartenkonto sind auf jedes Bankkonto möglich, allerdings fällt mit Ausnahme der Geldüberweisung auf das Referenzkonto ein Entgelt in Höhe von 2,50 Euro an.

ICS VISA WorldCard

Mehr im Web zu den ICS VISAcards